22. November 2007 09:23

Aufgemöbelt 

Demner sichert sich Wittmann-Etat

Demner, Merlicek & Bergmann zeichnet nach einer mehrstufigen Wettbewerbspräsentation künftig für die Werbelinie von Wittmann verantwortlich.

Demner sichert sich Wittmann-Etat
© Demner, Merlicek & Bergmann

Neue Agentur für eine österreichische Parademarke aus dem Einrichtungssektor. Demner, Merlicek & Bergmann setzt sich in einer mehrstufigen Wettbewerbspräsentation um den Werbeetat der Wittmann-Gruppe durch.

Rückzug aus Pitch
Das Unternehmen hatte nach langjähriger Zusammenarbeit mit CCP, Heye zu einer Wettbewerbspräsentation geladen. Nach einer breiteren Agentur-Sichtung wurden neben dem Etathalter CCP/Heye schließlich Demner, Merlicek & Bergmann, Springer & Jacoby Österreich sowie Wien Nord gebeten eingeladen, sich konzeptionell mit der Marke Wittmann. Der bisherige Etathalter hat sich in Folge entschlossen, nicht am Pitch teilzunehmen. Das Auswahlverfahren wurde von Horst Wilfinger als Pitch-Berater begleitet.

Markenikone weiter stärken
"Die Aufgabe war, die Marke unserer traditionsreichen Möbelmanufaktur mit neuem Schwung zeitgemäß zu präsentieren“, berichtet Heinz Hofer-Wittmann. Agenturchef Mariusz Jan Demner ergänzt: "Wir freuen uns, für eine Markenikone wie Wittmann zu arbeiten. Unser Ziel ist, der Marke kommunikativ jene Stärke zu geben, die auch ihre Produkte auszeichnet.“




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare