11. September 2007 10:29

Familien-Bande 

Dichand schreibt für Dichand

Eva Dichand hat sich einen neuen Kolumnisten geholt. Schwieger-Papa Hans ist ab sofort wöchentlich in "Live" vertreten.

Dichand schreibt für Dichand
© APA

"Auf eine Melange mit Hans Dichand" - so kumpelhaft lautet der Titel einer neuen Rubrik, welche das Wiener Gratis-Blatt "LiVE" seit seiner Rückkehr aus der Sommerpause bietet.

Dichand wöchentlich
Und der neue Kolumnist - Oder wie nennt man das eigentlich? - wird auch gleich jubelnd begrüßt: "Hans Dichand, der legendäre Gründer und Herausgeber von Österreichs auflagenstärkster Tageszeitung, wird - beginnend mit dieser Ausgabe - jede Woche mit ,LiVE' ein kurzes Gespräch über Themen des Lebens wie Arbeit, erfolg, Ziele, aber auch Politik führen."

Mit dem Schwieger-Papa
Aha. Vollmundig, vollmundig. Aber immerhin steht exakt eine Seite vor dem ersten Gespräch mit Hans Dichand eine Eva Dichand im Impressum von "LiVE". Jene Eva Dichand, die bei öffentlichen Auftritten nicht müde wird zu betonen, der von ihr geleitet Verlag habe nichts mit der "Kronen Zeitung" zu tun. Jenem Blatt, das vom "legendären" Hans Dichand gegründet wurde. Ihrem Schwiegervater. Denn davon schreibt "LiVE" nichts.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare