10. August 2007 16:25

ORF-Sommergespräche 

Die Parteichefs im Kreuzverhör

ORF-Infodirektor Elmar Oberhauser leitet die traditionellen "Sommergespräche“: Sende-Termine zwischen 17.und 31. August .

Die Parteichefs im Kreuzverhör
© ORF

In den beiden letzten Augustwochen gehen heuer die „ORF-Sommergespräche“ mit den Chefs der fünf Parlamentsparteien über die Bühne. Die Fragen an die Politiker stellt ORF-Informationsdirektor Elmar Oberhauser, der sich pro Interview-Termin den Herausgeber oder Chefredakteur einer heimischen Zeitung an seine Seite holt.

Die Termine
Peter Westenthaler (BZÖ) eröffnet am Freitag, 17. August, den Reigen der großen TV-Interviews. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache folgt am Dienstag, 21. August. Alexander Van der Bellen (Grüne) ist am Freitag, 24. August, bei den "Sommergesprächen“ zu Gast. ÖVP-Chef und Vizekanzler Wilhelm Molterer steht am Dienstag, 28. August, Rede und Antwort. SPÖ-Chef und Bundeskanzler Alfred Gusenbauer beschließt am Freitag, 31. August, die fünf "ORF-Sommergespräche“.

Quintett der Herausgeber und Chefredakteure
Hubert Patterer ("Kleine Zeitung") stellt gemeionsam mit Oberhauser die Fragen an Peter Westenthaler, Wolfgang Fellner (ÖSTERREICH) an Heinz-Christian Strache, Georg Wailand ("Kronen Zeitung") an Alexander Van der Belleng, Herbert Lackner ("profil") an Vizekanzler Molterer und Christoph Kotanko ("Kurier") an Kanzler Alfred Gusenbauer.

Wie bereits in einigen "Sommergesprächen" zuvor konnten die Parteichefs diesmal den Ort des Geschehens frei wählen. Noch stehen nicht alle Locations fest.

Wiederholung
Sendebeginn für die Freitagstermine ist um 21.20 Uhr (Wiederholung am folgenden Montag, 12.00 Uhr), die Dienstagsrunden starten um 21.05 Uhr (Wiederholung am Mittwoch, 12.00 Uhr). Alle Termine in ORF 2.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare