12. März 2008 17:21

Sing and Win! 

Fendrich-Show startet sehr verhalten

Bis zu 202.000 Zuschauer bei ATV-Start "Sing and Win!" mit Rainhard Fendrich. Kandidaten sind die Schwachstellen der Karaoke-Show.

Fendrich-Show startet sehr verhalten
© ATV

Der neuen ATV-Show Sing and Win! mit Rainhard Fend-rich fehlt noch der absolute Glanz. Die Premiere verlief bestenfalls durchschnittlich. Problem Nummer eins: Das Format steht und fällt mit den Kandidaten, doch die 24-jährige Elisa, mit der die Karaoke-Show startete, war glanz- und stimmlos. Popbarde Fendrich musste seiner Kandidatin zu oft aushelfen. Problem Nummer zwei: Die Zuschauer müssen zwischen zwei Entscheidungen zu lange warten, es fehlt über weite Strecken an Spannung.

Messlatte
Die Premiere von Sing and Win! am Dienstag sahen durchschnittlich 143.000 Fans, der Spitzenwert lag bei 202.000 Zuschauern. Laut ATV gehört die Show neben Bauer sucht Frau zu den erfolgreichsten Neustarts einer Eigenproduktion. Ziel ist es, formuliert ATV-Programmchef Martin Gastinger, bei den Zuschauerzahlen in den Regionen der Lugner-Formate und Bauer sucht Frau zu landen. Der Top-Wert für Bauer sucht Frau liegt bei 313.000 Zuschauern.

Erwartungen erfüllt
„Mit einem solchen Einstand in dem für ATV neuen Genre, außerhalb der etablierten Dokusoaps, sind wir super zufrieden. Unsere Marktanteilserwartungen wurden schon bei der ersten Sendung erfüllt“, zieht ATV-Chef Ludwig Bauer eine erste Bilanz zur Fendrich-Show.

Albert Sachs in ÖSTERREICH (13. März 2008)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |