10. September 2007 13:49

Zeitungs-Match 

Franzosen lesen gerne gratis

Das Gratisblatt "20 Minutes" ist die meistgelesene Tageszeitung in Frankreich: Mit 2,4 Millionen Lesern überholt sie die Sporttageszeitung "L'Equipe".

Franzosen lesen gerne gratis
© Schibsted

Das Gratisblatt "20 Minutes" wurde in Frankreich erstmals zur meistgelesenen Tageszeitung des Landes. Laut einer am Montag veröffentlichten TNS Sofres-Studie erreicht "20 Minutes" 2,4 Millionen Leser und liegt damit erstmals vor der Sporttageszeitung "L'Equipe" mit 2,36 Millionen Lesern. Den dritten Rang belegt die Gratiszeitung "Metro" mit 2,04 Millionen Lesern, während "Le Parisien" (2 Millionen Leser) auf den vierten Rang absinkt.

Es folgen "Le Monde" mit 1,89 Miollionen Lesern (plus 2,4 Prozent), "Le Figaro" mit 1,19 Millionen (plus 0,3 Prozent), "Liberation" mit 806.000 (plus 0,6 Prozent), "Les Echos" mit 608.000 (minus 11,2 Prozent), "La Tribune" mit 383.000 (minus 6,8 Prozent), "La Croix" mit 356.000 (minus 6,6 Prozent), "L'Humanite" mit 313.000 (minus 5,2 Prozent) und "France Soir" mit 188.000 (minus 25,7 Prozent).

Gratispresse legt zu
Die französische Gratispresse hat demnach zwischen Juli 2006 und Juni 2007 die Zahl ihrer Leser um 14,3 Prozent auf 3,49 Millionen steigern können. Dagegen ging die Leserschaft der überregionalen Verkaufszeitungen um vier Prozent auf 7,76 Millionen zurück, während der Rückgang bei der kostenpflichtigen Regionalpresse mit 1,5 Prozent auf 14,4 Millionen Leser geringer ausfiel.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |