28. November 2007 12:15

Licht ins Dunkel 

Gala der Nächstenliebe

Barbara Stöckl präsentiert die „Licht ins Dunkel“-Gala und arbeitet an neuem Format.

Gala der Nächstenliebe
© ORF

Großes Jubiläum für eine großartige Organisation: "Licht ins Dunkel" feiert heuer sein 35-jähriges Bestehen. Zum Auftakt des Jubiläums strahlt der ORF eine große Gala mit vielen prominenten Gästen aus. Barbara Stöckl moderiert den Benefizabend aus dem ORF-Zentrum.

Rainhard Fendrich und Udo Jürgens
Stars wie Rainhard Fendrich mit Weusd a Herz host wia a Bergwerk und Udo Jürgens, der seinen Song Eisblumen sowie die Licht ins Dunkel-Hymne Bring ein Licht präsentiert, sorgen für die Show-Höhepunkte des Abends. In Zuspielungen erklären zahlreiche Prominente, warum ihnen die Aktion ein Anliegen ist.

„Wir werden aber auch einen Blick zurückwerfen und zeigen, wie sich die Aktion in drei Jahrzehnten verändert hat“, verrät Stöckl.

Nach der großen Licht ins Dunkel-Gala ist bei Stöckl selbst der Blick nach vorne gerichtet, denn sie arbeitet mit ihrem Team intensiv an der neuen Sendung, die ab Februar 2008 im Samstagnachmittagsprogramm des ORF läuft. Diese einstündige Sendung wird vor Publikum stattfinden und soll sowohl die stärken aus Help TV als auch Bei Stöckl vereinen. Bis Weihnachten will Stöckl das Konzept und den Sendungstitel fertig haben. Dann ist die Realisierungsphase angesetzt.

Albert Sachs in ÖSTERREICH (28. November 2007)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |