12. März 2008 18:51

Publikumsliebling 

Harald Krassnitzer dreht zwei neue Tatort

Diverse Missverständnisse sorgen im „Winzerkönig“ für ziemliche Verwirrung, Titelstar Harald Krassnitzer steht für neue Projekt vor der Kamera.

Harald Krassnitzer dreht zwei neue Tatort
© EPA

Bei "Winzerkönig" Thomas Stickler läuft wieder einmal alles schief. Partner David Legedy glaubt, dass dessen Sohn Paul der Vater seines Enkels Karoly ist. Um die Situation aufzuklären, fährt Thomas Stickler nach Ungarn (Donnerstag, 20.15 Uhr, ORF 2). Besser als für Winzer Stickler läuft es für die ORF-Serie, die zuletzt zweimal in Folge 745.000 Zuschauer erreichte. Am 29. März blickt Erlebnis Österreich (17.05 Uhr, ORF 2) hinter die Kulissen der Serie und lädt zu einer Erlebnisreise mit einigen Hauptdarstellern.

Traumschiff und Tatort
Harald Krassnitzer, Darsteller des "Winzerkönigs", dreht derzeit auf Papua Neuguinea für ORF und ZDF eine "Traumschiff"-Folge. Daran hängt der Schauspieler Ende März einen Urlaub an.

Im Juni steht der Publikumsliebling dann für "Der Bär" vor der Kamera, Xaver Schwarzenberg verfilmt für die Satel die Geschichte des nach Bayern eingewanderten und dort gejagten Bären Bruno. Ab August dreht Krassnitzer dann zwei neue Austro-"Tatorte".




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |