29. Jänner 2008 12:31

TV-Serien 

„Housewives" & Co. gehen weiter

Neuer ORF-Serienmontag ab 11. Februar mit „Desperate Housewives“, „Grey’s Anatomy“ und „Private Practice“.

„Housewives" & Co. gehen weiter
© AP

Fesche Männer und Frauen, skurrile Gags und jede Menge neuer (Liebes-)Verwicklungen: Ab 11. Februar starten gleich drei US-Top-Serien mit neuen Folgen auf ORF 1. Der TV-Guide für alle Serienjunkies im Detail:

  • „Desperate Housewives“ (ORF 1, 20.15 Uhr): Die tragisch-komische Serie mit Teri Hatcher, Eva Longoria und Co. geht in die vierte Runde. Zum Auftakt der 23 brandneuen Serienfolgen täuscht Edie (Nicollette Sheridan) einen Selbstmordversuch vor, um Carlos zu halten. Und Gabrielles (Longoria) junge Ehe mit Victor gerät gewaltig ins Schleudern.
  • „Grey’s Anatomy“ (ORF 1, 21.55 Uhr): Auch bei den Jungärzten im Grace Hospital in Seattle sind Turbulenzen an der Tagesordnung. Und das, obwohl sie endlich ihren Abschluss hinter sich gebracht haben. Heißes Eisen in Staffel 4: Die Auf-und-Ab-Beziehung zwischen Derek (Patrick Dempsey) und Meredith (Ellen Pompeo).
  • „Private Practice“ (ORF 1, 22.45 Uhr): Gänzlich neu am Montagabend ist die Serie Private Practice, in der sich Ärztin Addison Forbes Montgomery nach privaten Schicksalsschlägen von Seattle nach Los Angeles versetzen lässt. Vorerst neun Folgen.

Astrid Hofer in ÖSTERREICH (29. Jänner 2008)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |