26. November 2008 10:49

TV-Vermarktung 

IPA plus holt Austria 9 an Bord

Der Fernsehvermarkter IPA-plus Österreich (RTL-Gruppe) übernimmt die Vermarktung des Privatsenders Austria 9 TV.

IPA plus holt Austria 9 an Bord
© IPA

Knapp ein Jahr nach dem Start legt der Privatsender Austria 9 TV seine Werbevermarktung in neue Hände. Mit sofortiger Wirkung übernimmt die IPA-plus Österreich die Vermarktung des Nischensenders. Die IPA plus hatte bisher ausschließlich die Sender der RTL Group - RTL, VOX, RTl II und SuperRTL - im Programm.

Technische Reichweite ausbauen
Austria 9 TV ging am 12. Dezember 2007 als zweiter nationaler österreichischer Privat-TV-Anbieter on Air. Der hat sich mit seinem Programm "Klassiker, bei denen Wiedersehen Freude macht!" positioniert. Derzeit ist Austria 9 TV in 50 Prozent aller österreichischen TV-Haushalte empfangbar. Mit Unterstützung der IPA-plus soll der Ausbau der technischen Reichweite in den nächsten Monaten weiter vorangetrieben werden und diese Ende 2009 bei mehr als 70 Prozent liegen.

Positive Zwischenbilanz
"Austria 9 TV kann nach seinem ersten Jahr eine durchaus positive Bilanz ziehen", meint IPA-plus Geschäftsführer Gerhard Riedler. "Der Sender hat sich beim Publikum ein Standing geschaffen, und mit dem Ausbau der technischen Reichweite werden auch die Zuschauerzahlen und Marktanteile weiter wachsen." Conrad Heberling, geschäftsführender Gesellschafter von Austria 9 TV, ergänzt: "Wir freuen uns, mit IPA-plus einen kompetenten und im Werbemarkt fest verankerten Partner gewonnen zu haben und sind überzeugt, unmittelbar von der Zusammenarbeit zu profitieren."




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare