17. Jänner 2008 10:21

Wir sind Kaiser 

"Kaiser"-Abschied mit Rekordquote

Theater- und Baby­Pause: Vorerst letzte TV-Audienz von Kaiser Robert Heinrich I. und 462.000 Seher waren dabei.

"Kaiser"-Abschied mit Rekordquote
© ORF

Ein Thronfolger für Kaiser Robert Heinrich I. Nach der vorläufig letzten Folge von "Wir sind Kaiser" freut sich Kaiser-Darsteller Robert Palfrader auf die Geburt seines Kindes im kommenden Februar. „Es wird ein Kronprinz“, scherzt er

Rober Heinrich I, Haushofmeister Seffenstein und Diener Vormärz verabschiedeten sich am Donnerstagabend (21.55, ORF 1) mit einer neuerlichen Rekordquote. Durchschnittlich 462.000 Zuschauer verfolgten die für längere Zeit letzte Audienz des Kaisers. In der Spitze waren bis 510.000 Zuschauer dabei.

"'Wir sind Kaiser' ist ein Anlass zur Freude. Mit diesem Format ist etwas ganz Tolles gelungen. Wir wünschen euch alles Gute und freuen uns schon sehr, wenn es im Herbst weitergeht“, würdigt auch ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm den Erfolg.

Schwieriges Interview mit Claudia Stöckl
Zum Abschluss gewährte Robert Heinrich I. am Donnerstag der Politikerin Heide Schmidt, dem Brigadier und Unternehmensberater Gerald Karner sowie der Ö 3-Moderatorin Claudia Stöckl Audienz. Stöckl soll den Kaiser zum Abschluss der Serie interviewen, was aber nur bedingt funktioniert. Dafür bittet der Kaiser die Dancing Stars-Kandidatin zum Walzer, tritt jedoch nicht selbst an, sondern überlässt dies seinem Zeremonienmeister Seyffenstein. „Ein bisschen uncharmant, aber der Kaiser darf alles“, meint Stöckl mit einem Augenzwinkern.

Kleiner Trost
Am 2. Februar gehört Palfrader, assistiert von Seyffenstein, zum Rateteam der "Promi-Millionenshow". Außerdem ist Seyffenstein alias Rudi Roubinek heute in der "Winterzeit" (17.40 Uhr, ORF 2) und demnächst in "Rat mal, wer zum Essen kommt?" zu Gast. Und das Team plant für den Sommer "Wir sind Kaiser"-Spezials, beispielsweise zum Thema Freizeit oder Sport.

Ab dem 7. Februar zeigt der ORF auf dem "Kaiser"-Sendeplatz die Serie "Die 4 da". Start mit einem Best-of der ersten Staffel.

Albert Sachs in ÖSTERREICH (17. Jänner 2008)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |