19. Oktober 2007 16:21

ATV-Verkauf 

Kloiber übernimmt ATV komplett

Die Übernahme der Bawag-Anteile am Wiener Privatsender ATV durch Mehrheitsgesellschafter Herbert Kloiber ist fix. Ludwig Bauer wird Chef.

Kloiber übernimmt ATV komplett
© Gepa

Jetzt ist es fix: Die BAWAG PSK verkauft ihren 42,44 Prozent-Anteil am Privatsender ATV an die Concorde Media Beteiligungs GmbH, ein Unternehmen des ATV-Mehrheitseigentümers Herbert Kloiber. Der Kaufvertrag wurde am Freitag unterzeichnet. Der Kaufpreis wird mit einem niedrigen zweistelligen Millionenbetrag angegeben.

Mit dem Verkauf an Kloiber ist sichergestellt, dass die Anteile der BAWAG PSK an ATV in die guten Hände eines strategischen Eigentümers übergehen und ATV die Neuordnung der Eigentumsverhältnisse zu einem kraftvollen Neustart nützen kann.

Ludwig Bauer wird Geschäftsführer
Die ATV-Geschäftsführung soll Ludwig Bauer übernehmen. Bauer ist gemeinsam mit Kloiber Geschäftsführer der Tele München Gruppe (TMG) sowie des Münchener TV-Senders Tele 5. Bauer löst Franz Prenner, der zur Mediaprint wechselt, ab. Vor seiner Karriere in der Unternehmens-Gruppe Kloibers war Bauer Vorstand bei ProSiebenSat 1 und davor Geschäftsführer des Senders kabel eins.

BAWAG will unterstützen
Der Generaldirektor der BAWAG PSK Ewald Nowotny: "Wir freuen uns, dass unser Engagement bei ATV an den Medienunternehmer Dr. Herbert Kloiber übergeht und werden den Sender auch weiterhin unterstützend begleiten. Somit ist die Entwicklung des Senders und auch des dualen Rundfunksystems in Österreich in guten Händen“.

Herbert Kloiber: "Mit dem Erwerb der BAWAG PSK-Anteile wird die Fortentwicklung von ATV in unserer Unternehmensgruppe einen noch gewichtigeren Stellenwert erlangen. Wir sehen den kommenden Jahren auch bei etwas verstärktem Wettbewerb mit großem unternehmerischem Enthusiasmus entgegen und freuen uns auf alle Herausforderungen, die der mediale Wettbewerb in dieser schnelllebigen Zeit mit sich bringen wird. Mit ATV steht eine eingeführte Marke bereits wie ein Leuchtturm in der Brandung technologischer Veränderung.“




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |