10. Oktober 2007 18:53

Ex-TV-Manager 

Kofler übernimmt Maschinenbauer

Die "Gruppe Georg Kofler" beteiligt sich an einem Unternehmen aus der Metallbranche.

Kofler übernimmt Maschinenbauer
© Premiere

Georg Kofler wird wieder aktiv. Der frühere Premiere-Chef hat nun sein eigenes Unternehmen gegründet, die "Gruppe Georg Kofler" hat nun als erstes Unternehmen die Leifeld Metal Spinning GmbH zu 95 Prozent übernommen. Ihren Sitz hat die "Gruppe Georg Kofler" in München.

Leifeld ist nach eigenen Angaben Marktführer in der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Werkzeugmaschinen, die auf Metallumformung spezialisiert sind. Das Unternehmen beschäftigt 110 Mitarbeiter. Der Umsatz in diesem Jahr soll bei 30 Millionen Euro liegen. Bisheriger Besitzer von Leifeld die BLB Betreuungsgesellschaft für Liegenschaften und Beteiligungen mbH mit Sitz in Dresden.

Unternehmen mit Potenzial gefragt
Unter denm Dach der "Gruppe Georg Kofler" sollen künftig alle unternehmerischen Aktivitäten des Ex-Premierechefs gebündelt sein. Grundsätzlich strebt die Gruppe Beteiligungen von mindestens 25 Prozent an. Kofler: "Wir sind keine Finanzholding, die Beteiligungen nur verwaltet und verwertet. Unser Fokus liegt auf dem Entwicklungspotenzial der Unternehmen und ihrer Märkte. Wir wollen Unternehmen bauen, die langfristige und nachhaltige Wertsteigerungen ermöglichen. Wir setzen auf Themen, die nach unserer Einschätzung in den kommenden 10 bis 15 Jahren Karriere machen."

Koflers Gruppe verfügt über rund 100 Millionen Euro an Eigenmitteln und will bis 2012 einen Umsatz von mindestens einer halben Milliarde Euro erzielen und mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare