17. August 2007 17:59

Red Bull TV 

Konkurrenz für MTV

Musik spielt bei Red Bull TV eine große Rolle. Der Sender will mit MTV konkurrieren. Start für April 2008 geplant.

Konkurrenz für MTV
© Rancinan/Red Bull

Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz arbeitet an einer Konkurrenz für den Musiksender MTV. Bei Red Bull TV sollen nämlich Musikbeiträge eine zentrale Rolle spielen. Schon jetzt ist Red Bull bei verschiedenen Musikprojekten engagiert.

Handy-TV
Die Red Bull Music Academy betreibt sogar einen eigenen Internet-Radiosender (www.redbullmusicacademy.com). Da ist der Schritt zum Musikfernsehen nicht mehr weit. Ohne­dies wird Red Bull TV auch per Internet und Handy zu empfangen sein.

Auch das Sponsoring der dreijährigen Donau-Schiffstour von Hubert von Goisern durch Red Bull wird als Signal in Richtung Musik-Fernsehen gewertet.

Mateschitz hatte heuer zu Jahresbeginn 95 Prozent am Lokalsender Salzburg TV übernommen. Seither wird unter der Federführung von Thomas Vacek, früher Programmmacher beim ORF, intensiv an den Fernsehprojekten gearbeitet. Zum Stab von Red Bull TV gehört seit Kurzem auch Andreas Gall, zuvor Technischer Direktor des ORF.

Derzeit gilt April 2008 als wahrscheinlicher Starttermin für Red Bull TV.

Albert Sachs in ÖSTERREICH (18. August 2007)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare