22. Februar 2008 16:25

Im Abseits 

Live-Fußball bald nur noch in Sport plus

Live-Fußball in ORF 1 könnte schon bald die große Ausnahme sein. Im ORF existieren Pläne, die Übertragungen nur auf Sport plus zu zeigen.

Live-Fußball bald nur noch in Sport plus
© GEPA

Kurzer Prozess. Weil das Bundesliga-Match FC Kärnten gegen Sturm Graz am kommenden Dienstag nur eine geringe Quote verspricht, macht der ORF kurzen Prozess: Er schiebt die Live-Partie von ORF in den Spartenkanal ORF Sport plus ab (Dienstag, 20.15 Uhr). ÖSTERREICH berichtete gestern.

Das soll kein Einzelfall bleiben, auch wenn ORF-Sportchef Hans Huber von einer „großen Ausnahme“ spricht. Denn wegen des zunehmenden Quotendrucks und der leeren ORF-Kassen könnte künftig ein Großteil der Live-Übertragungen – Bundesliga, UEFA-Cup und Champions League – in den ORF-Sportkanal abwandern. Nur noch richtige Kracher wie Rapid gegen Austria – nächstes Live-Duell am 28. März, 20.30 Uhr – zeigt der ORF dann in ORF 1.

Hintergrund
Der ORF gerät durch die Privatsender immer mehr unter Druck. Er muss seine Quote halten, um die Werbeeinnahmen zu sichern. Doch selbst Top-Begegnungen in der Champions League lockten zuletzt nur wenige Fußball-Fans vor den Schirm. Am Mittwoch sahen nur magere 405.000 Fans das CL-Match Arsenal gegen Milan.

Serienerfolg
Laufen auf den Fußball-Sendeplätzen Serien wie Soko Kitzbühel oder CSI, sitzen 500.000 bis 600.000, in Spitzenzeiten sogar mehr als 800.000 Österreicher vor dem Schirm.

Geheimplan
Im ORF werden daher schon lange Pläne gewälzt, Fußball-Übertragungen zu Sport plus abzuschieben. Doch Huber hofft auf mehr Seher in der CL-Rückrunde.

Albert Sachs in ÖSTERREICH (22. Februar 2008)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |