19. Juni 2008 12:54

Wiedergeburt 

Lowe Deutschland startet durch

Relaunch für die Agentur-Marke Lowe in Deutschland, Constantin Kaloff neuer Geschäftsführer.

Lowe Deutschland startet durch
© Lowe Deutschland

Neuer Versuch für die Agenturmarke Lowe in Deutschland. Unter der Leitung des neuen Geschäftsführers Constantin Kaloff soll sich die Agentur als multi-disziplinärer Kreativ-Dienstleister auf dem deutschen Kommunikations-Markt etablieren.

Designer entwickeln PR-Konzepte
Lowe Deutschland versteht sich als "die erste Kreativ-Agentur, die von Beginn an konsequent multi-disziplinär wächst". Multi-disziplinär heißt: Designer entwickeln mit PR-Konzeptionern mit Online-Spezialisten mit klassischen Kreativen umfassende Kommunikations-Konzepte, supportet von universell geschulten Beratern und Strategen. Koordiniert, gecoacht und gemanagt werden sie dabei von Gunnar Brune und Constantin Kaloff, die ihre Erfahrung aus der Arbeit für die Goldenen Hirschen, Springer & Jacoby, Jung von Matt und Scholz & Friends in die Waagschale werfen.

„Wir sind klein, hungrig, schnell, multi-dispziplinär und haben eine Menge Spaß damit. Allein vier Neugeschäfte in einem Monat zeigen, wie interessant das für Kunden ist, die frisch denken“, erklärt Kaloff, Geschäftsführer Kreation.Brune, Geschäftsführer Beratung, ergänzt: „Übrigens brauchen wir noch in jeder Disziplin gute Leute auf hohem Energieniveau, die mit uns angreifen.“




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare