22. April 2008 12:16

Ausgemustert 

MediaMarkt schickt alte Röhre in Pension

"Weg mit der alten Röhre, ist doch nicht Blöd,mann!", meinen die Werbeagentur Dirnberger de Felice und der Kunde MediaMarkt.

MediaMarkt schickt alte Röhre in Pension
© Dirnberger de Felice

Die alte Röhre hat endgültig ausgedient. Die EM steht vor der Tür und Millionen werden dieses Ereignis im TV mitverfolgen. Allerdings werden 80 Prozent von diesen Millionen dabei in einen alten Röhrenfernseher starren müssen, denn immer noch sind die modernen Flachbildfernseher in Österreich die Minderheit. Das zumindest berichtet die Handelskette MediaMarkt.

Lebensqualität leidet
Doch damit verzichten die Fußball-Fans auch auf eine bessere Bild- und Tonqualität, 16:9 Bildverhältnis und auf ein platzsparendes, bis in die Ecken gestochen scharfes Bild. "Als Marktführer sieht es Media Markt als seine Aufgabe, die Menschen wachzurütteln, um ihnen zu zeigen, wie sehr die Lebensqualität unter einem altem TV-Gerät leidet", formuiliert die Werbeagentur Dirnberger de Felice und liefert auch gleich die passende Werbe-Kampagne.

Terror der alten Röhre
Darin terrorisiert die „alte Röhre“ – eine Art lebendiger Fernseher – Menschen mit ihrem schlechten Bild, ihrem miesen Ton und ihrer allgemeinen Unerträglichkeit. Und wer sich das gefallen lässt, ist nun mal – tja, - ein Blödmann.

Credits
Auftraggeber: MediaMarkt
Leitung Marketing Kommunikation: Manfred Gansterer
Agentur: Dirnberger de Felice
Kreation/Konzept: Dirnberger de Felice
AD/Text: Ehrlich aber Stekl
Kundenberatung: Sabine Grüber und Roland Fleck
Filmproduktion: JERKfilms
Tonstudio: MG Sound
Foto: Stefan Badegruber




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |