10. April 2008 14:58

Abschiedsszene 

Mehr Zeit zum Aufwiedersehen-Sagen

Demner, Merlicek & Bergmann startet eine neue Kampagne für den CAT, den Zug zum Wiener Flughafen.

Mehr Zeit zum Aufwiedersehen-Sagen
© Demner, Merlicek & Bergmann

Traurige Abschiedsszene. Und die lässt sich jetzt noch mehr in die Länge ziehen. Zumindest in Wien. Denn normalerweise ist die unmittelbare Zeit vorm Abflug äußerst stressig. Schafft man es rechtzeitig zum Flughafen? Gibt es einen Stau auf der Autobahn?

Kuss für die Wurstsemmelverkäuferin
Dass es aber auch anders geht, zeigt die neue Kampagne von Demner, Merlicek & Bergmann für den CAT, die schnellste Verbindung zum Flughafen. Unter dem Motto „Mehr Zeit zum Verabschieden“ erlebt man in den verschiedensten Medien, wie schön es sein kann, wenn man sich nicht stressen muß. Da gibt es zum Beispiel im Print ein Pärchen zu sehen, bei der die Freundin offensichtlich schon Stunden die Abschiedstränen kullern lässt. Oder im Hörfunk bleibt sogar noch Zeit, die wildfremde Wurstsemmelverkäuferin zu drücken.

Zusätzlich zu den Hauptmedien Plakat, Rolling Board, Print und Hörfunk gibt es flankierenden Ambient-Aktionen, Internet und Direct-Mails.

Credits
Auftraggeber: City Air Terminal BetriebsgesmbH
Geschäftsführung: Elisabeth Landrichter und Doris Pulker-Rohrhofer
Marketing-/Werbeleitung: Dagmar Dorfer
Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann
Geschäftsleitung: Mariusz Jan Demner
Creative Director: Sebastian Kainz und Marc Wientzek
AD: René Pichler
Text: Alistair Thompson
Grafik: Florian Pfeifer
Etat-Director: Christin Herrnberger
Beratung: Lilli Gerlich
Art Buying: Ilona Urikow
HF-Producer: Sahinaz Agamola-Schauer
Foto: Bernd Preiml
Tonstudio:Tic Music




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare