07. November 2007 10:25

Die Lugners 

Nach Mausi laufen jetzt Zuschauer davon

"Mörtel sucht das Glück“ hat kein Quotenglück mehr: Zuschauerzahl sinkt deutlich.

Nach Mausi laufen jetzt Zuschauer davon
© Philipp Enders

Geschiedener Lugner, halbe Quote – auf diesen Nenner lässt sich die Zuschauerentwicklung für die ATV-Sendung "Die Lugners – Mörtel sucht das Glück" bringen. Seit Mausi und Mörtel geschiedene Leute sind und auch nicht mehr gemeinsam in der Sendung auftreten, geht die Zuschauerzahl massiv nach unten. Am vergangenen Mittwoch lockte das Lugner-Solo nur noch magere 66.000 Seher vor den ATV-Schirm.

Die Sendung startete mit bis zu 124.000 Zuschauern in die Herbstsaison. Vor der Sommerpause lag der Spitzenwert für "Die Lugners" sogar bei 177.000 Sehern. Mausi als Zankobjekt an Ritchies Seite scheint den ATV-Zuschauern auf Dauer zu fehlen.

Finale für ein anderes ATV-Format. Alex Scheurer ermittelt am Mittwoch in "It’s Showtime" (21.50 Uhr) den Gesamtsieger aus den neun bisherigen Sendungen. Die ATV-Eigenproduktion erwies sich als Quotenflop und erreichte mit 39.000 Sehern den Tiefstwert.

Albert Sachs in ÖSTERREICH (7. November 2007)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare