18. Jänner 2008 09:15

Fashingstreiben 

Narrisch guat: Die Narren sind zurück

Mit einem „Best of Gags“ der letzten Jahre läutet der ORF den heurigen Fasching ein.

Narrisch guat: Die Narren sind zurück
© ORF

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie – aber fast alle schauen zu: Zum 15. Mal erobern in diesem Jahr die Faschings-Narren aus Feistritz und Co. Bühne und Bildschirme. Zum Auftakt und zur Einstimmung auf den neuesten "Narrisch guat"-Klamauk zeigt der ORF am Freitag (20.15 Uhr, ORF 1) noch einmal die größten Lacher aus den vergangenen beiden Jahren.

Heesters und „Housewives“
Highlights der Spaßshow, die traditionell mit dem Radetzkymarsch eröffnet wird: skurrile Parodien auf Jopie Heesters, Easy Rider und die Desperate Housewives – in männlicher Abwandlung! – sowie Sketches in Dr. Schallers legendärer Zahnarztpraxis und das „große Gschnas im Parlament“. Neue Folgen der Narrisch guat-Gilden gibt’s am 25. Jänner und 1. Februar auf ORF 2 (20.15 Uhr).

Programmierter Quotenhit
Topquoten für alle drei Sendungen sind schon jetzt programmiert: Mit bis zu 1,4 Millionen Sehern pro Folge (Marktanteil: 47 Prozent!) zählte die Leistungsshow der heimischen Carnevalisten im Vorjahr einmal mehr zu einem der quotenträchtigsten Formate im ORF.

Duell mit Villacher Gilde
Einzig den Villachern mussten sich die Narren bis jetzt jedes Jahr geschlagen geben. 1,5 Millionen Seher im Vorjahr (53 Prozent Marktanteil), Neuauflage der Kultshow am 5. Februar.

Astrid Hofer in ÖSTERREICH (18. Jänner 2008)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare