04. September 2007 14:33

Große Vorbilder 

Neue Kampagne für das Wiener Tanzquartier

Draftfcb Kobza setzt für das Wiener Tanzquartier große Künstler und Vorbilder der internationalen Tanzgeschichte in Szene.

Neue Kampagne für das Wiener Tanzquartier
© Draftfcb Kobza

Draftfcb Kobza launcht eine neue Kampagne für das Wiener Tanzquartier. Im Zentrum des Werbeauftritts stehen große Künstler und Vorbilder der internationalen Tanzgeschichte. Der Sinn darin besteht allerdings nicht darin, den Tanzvirtuosen ein Denkmal zu setzen, sondern die Geschichte als Steinbruch zu begreifen, aus dem man lernen kann. Aus den so entstandenen Fundstücken kann dann wieder neue Kunst kreiert werden.

Umgesetzt wird dieses Sujet durch das Verfremden und die Collage seltener historischer Fotos ehemaliger Tanzgrößen - Eine neue visuelle Welt wird geschaffen. Aus abgebildeten Tanzszenen entstehen fremdartige Nachtfalter, aus Portrait-Aufnahmen neuartige Fabelwesen.

Tanzquartier_MQ

Ideen zulassen und fordern
Ziel der Kampagne, die ab September auf Programmheften, Postern und als Riesentransparent im MQ veröffentlicht wird, ist es, den großen Interpretationsspielraum, den die Zuschauer bei den Darstellungen im Tanzquartier haben, auch in den Motiven der Kampagnen-Sujets widerzuspiegeln. “Alles, nur keine Werbung: Das Tanzquartier Wien ist einer der seltenen Kunden, der nicht nur neue Ideen zulässt, sondern sie explizit einfordert. Jede Kampagne ist immer wieder auch eine Herausforderung an die Agentur, neue visuelle Welten zu kreieren" , meint Joachim Glawion, verantwortlicher Creative Director der Agentur.

Credits
Kunde: Tanzquartier Wien
Marketing/Kommunikation: Marlene Ropac
CD: Joachim Glawion
AD: Roman Steiner
Kundenberatung: Stephi Rossek
Lithographie: Rotfilter Riedl & Furtner




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |