22. August 2007 16:01

Verlags-Wechsel 

Neuer Besitzer der Zeitschrift "du"

Die Kultur- und Kunstzeitschrift "du“ wechselt vom Thurgauer Niggli-Verlag zum persönlich-Verlag nach Rapperswil.

Neuer Besitzer der Zeitschrift "du"

Neuer Besitzer und Verleger für die Kultur- und Kunstzeitschrift "du“. Das Hochglanz-Magazin wechselt vom Thurgauer Niggli-Verlag zum persönlich-Verlag nach Rapperswil. Redaktionell wird "du“ im bisherigen Stil weitergeführt. Schwerpunktthemen, Format und Layout werden ebenfalls in der bisherigen Form beibehalten. Inhaltlich soll das Blatt ausgebaut und verfeinert werden. Für Redaktion und Verlag von "du“ stellt der persönlich Verlag ein erweitertes Team zusammen.

du_Cover

"du“ wurde 1941 von der Druckerei Conzett & Huber in Zürich gegründet. Seit Beginn unterschied sich die Zeitschrift von anderen Kulturzeitschriften, nicht nur in der Schweiz, auch im internationalen Umfeld. „du“ war immer eine Zeitschrift der inhaltlichen Tiefe Mit der Übernahme von Conzett & Huber durch die Tamedia AG im Jahr 1988 machte "du“ den Schritt von einer in erster Linie der bildenden Kunst gewidmeten Zeitschrift zu einer weiter orientierten Kulturzeitschrift.

Konzentration auf das Buch
Tamedia verkaufte "du“ 2003 an den Niggli Verlag. Der bisherige Verleger und Eigentümer des Verlag Niggli, Viktor Heer, will sich mit dem Verlag Niggli und nach der kürzlich erfolgten Übernahme des renommierten Benteli Verlags auf das Buchgeschäft konzentrieren.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare