02. Oktober 2007 17:52

Wetterfrosch 

Neuer Leiter der TV-Wetterredaktion des ORF

Thomas Wostal fungiert seit 1. Oktober als neuer Leiter der TV-Wetterredaktion des ORF.

Neuer Leiter der TV-Wetterredaktion des ORF
© ORF/Günther Pichlkostner

Neue Herausforderung Thomas Wostal. Der Meteologe wurde mit Anfang Oktober zum neuen Leiter der TV-Wetterredaktion bestellt. "Auf die Wetterredaktion kommen neue Herausforderungen zu. Die angedachte Ausweitung der Frühinformation bedingt einen verstärkten Einsatz des TV-Wetter-Teams. Außerdem soll die Wetterredaktion künftig allgemein stärker ins Programm integriert werden", erklärt TV-Chefredakteur Karl Amon.

TV-Wetter künftig noch besser
"Ich freue mich, mit dem Team der ORF-Fernseh-Wetterredaktion den weiteren Ausbau der ORF-Wetterkompetenz gestalten zu können. Die meteorologischen Vorhersagemethoden und die Möglichkeiten zur grafischen Umsetzung im Fernsehen werden ständig besser. Wir werden in unsere Wettersendungen aus allen Bereichen die neuesten Erkenntnisse einarbeiten, damit wir den Seherinnen und Sehren täglich die beste Information liefern können", formuliert Wostal zu seiner neuen Aufgabe.

Wostal wurde am 6. Oktober 1970 in Wien geboren und kam nach Beendigung seines Studiums der Meteorologie 1996 zum ORF. Wostal arbeitete bis 2005 in der Radio-Wetterredaktion. Zuletzt arbeitet Wostal vorwiegend im Frühteam von Ö3 und fallweise als "Außenwettermann" des ORF bei Großveranstaltungen wie beispielsweise dem Hahnenkammrennen in Kitzbühel, Beachvolleyball-Grand-Slam in Klagenfurt oder dem Donauinselfest in Wien. Seit 2006 war der neue ORF-TV-Wetterchef für die Medienarbeit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) zuständig.

Bauernregeln
Wostal ist Autor des Buches "Mythos Bauernregeln" - ein Buch über die meteorologische "Wahrheit" von Bauernregeln. 2005 wurde Wostal mit dem Österreichischen Zeitschriftenpreis 2005 für die Wetterartikel-Serie in der Zeitschrift "Land der Berge" ausgezeichnet.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |