19. Juni 2008 13:48

EURO 2008 

Nike hat die Nase vorne

Alle fünf von Nike ausgestatteten Teams stehen im Viertelfinale der EURO 2008, Adidas bringt zwei Teams weiter, Puma eines.

Nike hat die Nase vorne
© Reuters

Für den weltgrößten Sportausrüster Nike läuft die EURO 2008 bisher nach Maß. Zumindest wenn es nach dem sprotlichen Erfolg der von den Amerikanern ausgerüsteten Teams geht. Alle fünf von Nike ausgestatteten Teams - Portugal, Kroatien, Russland, die Niederlande und die Türkei - haben es ins Viertelfinale geschafft.

Licht und Schatten
Weniger erfolgreich läuft die EURO für Adidas und Puma. Die von Adidas betreuten Teams Deutschland und Spanien sind eine Runde weiter, Frankreich, Rumänien und Titelverteidiger Griechenland bereits ausgeschieden. Von den Puma-Mannschaften konnte sich nur Weltmeister Italien ins Viertelfinale retten, Tschechien, Österreich, Schweiz und Polen sind draußen.

Schweden, als einziges Team von Umbro ausgerüstet, zog gegen Russland den Kürzern und schied ebenfalls bereits nach der Vorrunde aus.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare