22. Oktober 2007 15:01

CNN Journalist Award 

ORF-Journalist Christoph Feurstein nominiert

Christoph Feurstein mit "Thema"-Reportage zum 20. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl für CNN-Journalistenpreis nominiert.

ORF-Journalist Christoph Feurstein nominiert
© ORF

ORF-Redakteur Christoph Feurstein, der seit den Interviews mit Entführungsopfer Natascha Kampusch auch einem internationalen Fernsehpublikum bekannt ist, wurde für den Journalisten-Förderpreis "CNN Journalist of the Year 2007" nominiert. Feurstein beeindruckte die Jury mit seiner Reportage "Der Tag, an dem die Welt dem Atem anhielt" für das ORF-Magazin "Thema". Gesendet wurde der Beitrag über die Atomkatastrophe von Tschernobyl am 24. April 2006.

Insgesamt wurden mehr als 300 Beiträge in den Kategorien TV, Radio, Print, Foto und Online zu dem Wettbewerb eingeschickt. Die "CNN Journalist Awards", die heuer zum dritten Mal an Nachwuchsjournalisten aus Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz vergeben werden, werden am Dienstag, in Berlin verliehen. Österreich ist in der Jury erneut durch ORF-Moderatorin Ingrid Thurnher vertreten.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |