26. Jänner 2009 17:18

TV-Quoten 

ORF-Minus bei Kitz-Rennen

3,2 Millionen sahen die ORF-Übertragungen aus Kitzbühel, aber die Quoten waren im Vorjahr besser.

ORF-Minus bei Kitz-Rennen
© ÖSTERREICH/ Kernmayer

Wieder Top-Quoten für die ORF-Übertragungen aus Kitzbühel, aber die Reichweiten blieben doch hinter den Vorjahreszahlen zurück. Die Abfahrt am Samstag verfolgten durchschnittlich 1,295 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 75 Prozent. Zwar eine Top-Quote, doch ein Jahr zuvor waren es 1,391 Millionen Zuschauer und 80 Prozent Marktanteil.

3,2 Millionen an den ORF-Schirmen
Beim Slalom am Ganslernhang lag der Schnitt bei 1,005 Millionen Zuschauern und 63 Prozent Marktanteil, im Vorjahr waren es 1,043 Millionen Zuseher und 69 Prozent Marktanteil. Insgesamt verfolgten 3,220 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer zumindest eine der Übertragungen aus Kitzbühel, das sind 46 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren.

Damen knacken Millionengrenze
Die Millionengrenze knackten auch die Ski-Damen in Cortina: Den Dreifacherfolg beim Riesentorlauf sahen im zweiten Durchgang bis zu 1,036 Millionen Skifans (Schnitt: 857.000 bei 61 Prozent KaSat- und nationalem Marktanteil).

Mit durchschnittlich 779.000 Zuschauern, in der Spitze 940.000 Zuschauer, sorgten Schlierenzauer, Morgenstern und Co. für eine Top-Quote der Skirspringer.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |