07. November 2007 13:58

Rücktritt 

ORF-Publikumsrätin legt Amt zurück

Birgit Kohlmaier-Schacht, die für die Grünen im ORF-Publikumsrat saß, zeiht sich von dieser Funktion zurück. Grund: Unvereinbarkeit.

ORF-Publikumsrätin legt Amt zurück
© Die Grünen

Im ORF-Publikumsrat ist ein Posten vakant. Die von den Grünen entsandte Publikumsrätin Birgit Kohlmaier-Schacht hat mit 1. November ihr Amt zurückgelegt. Das bestätigte ORF-Unternehmenssprecher Pius Strobl am Dienstag der APA. Grund für den Rücktritt ist eine Unvereinbarkeit: Kohlmaier-Schacht hat seit November einen Vertrag mit dem ORF und berät das Unternehmen künftig zum Thema Nachhaltigkeit.

Alle großen Unternehmen haben einen Nachhaltigkeitsberater, erklärte Strobl das Engagement. Die Beratung richtet sich beispielsweise auf ökologische Projekte aber auch auf das Mobilitätsmanagement des ORF. Strobl lobte Kohlmaier-Schacht als "ausgewiesene Expertin im Bereich Umweltkommunikation, mit besten Kontakten zu den NGOs".

Engagement in Hainburg
Kohlmaier-Schacht war Anfang 2005 von der Grünen Bildungswerkstatt als Publikumsrätin nominiert worden. Seit Hainburg engagiert sie sich in der Umweltbewegung, war bis 2000 beim WWF für Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen verantwortlich und arbeitet seither freiberuflich für Initiativen, Organisationen und Einrichtungen, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen.

Neben der Nachhaltigkeit setzt der ORF künftig auch verstärkt auf Gesundheit. In dem Zusammenhang hat sich nun der der Gesundheitsbeirat unter Publikums- und Stiftungsrat Siegfried Meryn konstituiert, der die ORF-Geschäftsführung beratend unterstützen soll. Die Tätigkeit Meryns ist laut Strobl ehrenamtlich, weshalb hier keine Unvereinbarkeit vorliege.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |