20. November 2007 17:20

Schnellschuss 

ORF: Start für Reform der Reform

In einer Blitzaktion repariert der ORF den Vorabend und setzt vor allem auf US-Serien. Das neue Programmschema soll ab 3. Dezember gelten.

ORF: Start für Reform der Reform
© ÖSTERREICH/M. Hausler

Unter Hochdruck arbeitete das ORF-Management in den letzten Tagen am neuen Programmschema. Die Zeit drängt extrem, da die Reform bereits am 3. Dezember auf Sendung gehen soll – und die Programmzeitschriften für die erste Dezemberwoche in den nächsten Tagen in Druck gehen. Heute will der ORF das neue Sendekonzept unter Dach und Fach haben.

Im Zentrum der „Programmreform 2“ steht der Vorabend auf ORF 1. In der Zeitzone zwischen 16 und 20 Uhr regieren künftig wieder US-Serien statt ORF-Eigenproduktionen – und zwar nicht nur unter der Woche, sondern auch am Wochenende.

"Vera exklusiv“ zu ORF 2
Vera Russwurms Sendung "Vera exklusiv", die bisher sonntags um 19.15 Uhr auf ORF 1 lief, wandert in den Sonntag-Vorabend auf ORF 2. "Offiziell hat mit mir niemand gesprochen“, so Russwurm zu ÖSTERREICH. "Ich fände es sehr schade, den Sendeplatz, auf dem wir uns trotz aller Schwierigkeiten gut behaupten konnten, jetzt zu wechseln.“ ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm habe den Vorschlag ihrem Mann präsentiert, sagt Russwurm. Es sei auch von zwei bis drei Hauptabendterminen für 2008 die Rede gewesen.

  • Neues Format für Stöckl. Für Moderatorin Barbara Stöckl soll es künftig am Samstag-Vorabend ein neues Format geben. "„Über den Sendeplatz gibt es aber derzeit keine Einigung, das ist noch nicht verhandelt“, so Stöckl zu ÖSTERREICH. Auch über den Inhalt wird noch diskutiert.
  • US-Serien statt Magazine. Per 3. Dezember wird wie berichtet das Magazin "Wie bitte?" vom täglichen zum wöchentlichen Spätabend-Format. Ersatzlos gestrichen wird "szene". Statt dieser Formate laufen wochentags um 19.10 Uhr auf ORF 1 ­beliebte US-Serien wie ­beispielsweise "Grey’s Anatomy".
  • Eigene Dokusoaps. Als eigene Dokusoap am Samstag-Vorabend kommt "Rate mal, wer zum Essen kommt" (bisher im Rahmen von "Wie bitte?"). Weitere ähnliche Formate und auch ein Partnerquiz werden pilotiert.
  • Comeback für "Club 2". Ab 12. Dezember gibt es die neue Diskussionsrunde unter dem alten Namen "Club 2" – mittwochs um 23 Uhr, am gleichen Sendeplatz wie das eingestellte "Extrazimmer".

Angela Sellner in ÖSTERREICH (21. November 2007)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |