20. Februar 2008 10:41

High-Tech 

ORF baut einen neuen Newsroom

Elektronischer Newsroom: Bis April soll die „Zeit im Bild“ eine neue Aufmachung bekommen.

ORF baut einen neuen Newsroom
© Österreich/Starz

Schwierige Umbauarbeiten im ORF. Denn obwohl "Heute in Österreich" oder die "Zeit im Bild" aus dem Nachrichten-Studio gesendet werden, wird dieses zu einem völlig neuen Newsroom adaptiert. Ab wann genau dieser Newsroom, der technisch alle Stückln spielt, in Betrieb gehen soll, steht derzeit noch nicht fest. Der April gilt als internes Zieldatum.

Es sind weniger die handwerklichen Arbeiten, die den Start verzögern, als vielmehr die heikle Elektronik. Denn im neuen Newsroom spielt sich alles vor einer breiten elektronischen Wand ab, die erst mit allen Bildelementen programmiert werden muss. Auch wenn der erste Teil dieser 500.000 Euro teuren Vidi-Wall schon zum Start des neuen Sendeschemas am 10. April des vergangenen Jahres installiert wurde, muss sie auf die neuen Verhältnisse abgestimmt werden.

Außerdem wird der Moderatorentisch für die "Zeit im Bild" neu platziert und eine neue Lichtdecke installiert. Aus dem Newsroom kommen künftig auch "Pressestunde" oder "Runder Tisch".

Albert Sachs in ÖSTERREICH (20. Februar 2008)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare