27. August 2007 12:11

Dienstag im TV 

ORF strahlt erste Panda-Doku aus

Nur fünf Tage nach der Geburt: "Universum"-Doku über das Pandababy in Schönbrunn. Die Geschichte von Yang Yang, Longhui und ihrem Nachwuchs.

ORF strahlt erste Panda-Doku aus
© ÖSTERREICH/Erich Fuhrich

Österreich hat einen neuen Liebling: den kleinen Panda im Tiergarten Schönbrunn. Der Winzling ist das erste auf natürliche Weise gezeugte Panda-Baby Europas. Der ORF reagiert auf die Welle der Begeisterung um den Panda-Nachwuchs und strahlt die Dokumentation "Pandababy – Sensation in Schönbrunn" bereits am Dienstag, 28. August, 201.5 Uhr, als Universum-Folge aus.

Wie soll das Panda-Baby heißen? Mailen Sie uns ihre Vorschläge.

Heinz Legers Film erzählt die Geschichte von Yang Yang und Longhui - von "Sonnenschein" und "Drachenzeichen", wie die beiden auf Deutsch heißen - beginnend mit ihrer Übersiedelung von Wolong nach Schönbrunn bis zur Geburt ihres Jungen. (Wiederholung am 29. August, 9.30 Uhr).

Einblick ins Pandazentrum
Im Pandazentrum im Herzen Chinas gehört die Geburt von Pandababys zum Alltag, doch die Aufzucht von Zwillingsgeburten stellt nach wie vor eine große Herausforderung dar. Eines der Jungen wird meist von der Mutter verstoßen und muss von Tierärzten und Pflegern durchgebracht werden, bis vor wenigen Jahren mit geringem Erfolg. Dann entwickelten die Betreuer von Wolong eine neue Methode: die gemeinschaftliche Aufzucht. Jetzt teilen sich Pandamutter und Tierpfleger die Arbeit - mit sensationellem Erfolg.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |