01. April 2008 14:51

TV-Markt 

ORF verliert weiter, Puls 4 legt zu

Der ORF rutscht im März wieder unter die magische 40 Prozent-Marke. ATV liegt stabil, Puls 4 gewinnt leicht.

ORF verliert weiter, Puls 4 legt zu
© Pearl

Nur zweimal durfte sich ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz über einen Marktanteil von mehr als 40 Prozent freuen. Nach 42,3 Prozent im Jänner und 40,6 Prozent im Februar rutschte der ORF im März wieder knapp unter die 40 Prozent-Marke: 39,3 Prozent erreichte der Sender in den Kabel und Satellitenhaushalten. Das sind 3,7 Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr. Im März 2007 – und damit im letzten Monat vor der Programmreform – lag der ORF-Marktanteil noch bei 43 Prozent.

ORF 1 erzielte im März einen durchschnittlichen Tagesmarktanteil von 16,3 Prozent (Februar: 17,4 Prozent) und verliert damit deutlicher als ORF 2: 23,2 auf 23,0 Prozent im März.

Puls 4 gewinnt
Der aus Puls TV hervorgegangene Sender Puls 4, erst am 28. Jänner 2008 gestartet, erreichte im März einen Marktanteil von 0,7 Prozent. Immerhin 0,2 Prozentpunkte mehr als im Februar. ATV blieb bei 2,6 Prozent Marktanteil stehen.

Zu den Gewinnern zählten weiters RTL (5,3 auf 5,6 Prozent) und ProSieben (5,0 auf 5,5 Prozent), Sat.1 verlor von 7,8 auf 7,3 Prozent.

Sender

MA März 2008

MA Februar 2007

Veränderung

ORF 1

16,3 %

17,4 %

- 1,1 Prozentpunkte

ORF 2

23,0 %

23,2 %

- 0,2 Prozentpunkte

ORF gesamt

39,3 %

40,6 %

- 1,3 Prozentpunkte

RTL

5,6 %

5,3 %

+ 0,3 Prozentpunkte

RTL II

2,8 %

2,9 %

- 0,1 Prozentpunkte

Super RTL

1,7 %

1,7 %

+/- 0,0

VOX

4,4 %

4,3 %

- 0,1 Prozentpunkte

Sat.1

7,3 %

7,8 %

- 0,5 Prozentpunkte

ProSieben

5,5 %

5,0 %

+ 0,5 Prozentpunkte

Kabel 1

2,9 %

2,6 %

+ 0,3 Prozentpunkte

ATV

2,6 %

2,6 %

+/- 0,0

Puls 4

0,5 %

0,7 %

+ 0,2 Prozentpunkte

ARD

4,1 %

4,0 %

+ 0,1 Prozentpunkte

ZDF

4,0 %

4,2 %

- 0,2 Prozentpunkte




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |