12. September 2007 16:14

China-Schwerpunkt 

ORF widmet sich Fernost

Die ORF-Sendungen "Weltjournal" und "wie bitte?" thematisieren das Phänomen "China" auf völlig unterschiedliche Art.

ORF widmet sich Fernost
© ORF

Singles und Kinder aus China. Der ORF widmet am Mittwoch zwei Sendungen dem Reich der Mitte. Franz Kössler präsentiert im "Weltjournal" (22.30 Uhr, ORF 2), wie sich immer mehr Menschen in Spanien dazu entschließen, ihre Wunschkinder in China zu adoptieren. Dort werden die Adoptionen relativ unbürokratisch abgewickelt - und kostengünstig.

Heirats-Flohmarkt
ORF-Korrespondentin Cornelia Vospernik hat für das Jugend-Magazin "wie bitte?" (17.50 Uhr, ORF 1) das Angebot am chinesischen Heirats-Flohmarkt sondiert. Chinesische Eltern, die die Kinderzimmer geräumt und den Nachwuchs unter der Haube wissen wollen, treffen einander zu fixen Zeiten in verschiedenen Parks in Peking. Für viele junge Chinesen bleibt neben ihren Jobs keine Zeit mehr, sich selbst auf Partnersuche zu begeben. Deshalb ergreifen die Oldies, ganz der Tradition folgend, wieder selbst die Initiative und arrangieren mit anderen Leidensgenossen Blind Dates für ihre Kinder.

Das "Weltjournal" wird am Donnerstag, um 12 Uhr in ORF 2 wiederholt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |