22. November 2008 09:49

Comeback 

ORF will Elmayer für den Opernball

Möglicherweise ist Thomas Elmayer doch am Opernball vertreten. Sagt der Tanzpapst „Alles Walzer“ für den ORF?

ORF will Elmayer für den Opernball
© Alexander Tuma

Ganz Österreich hielt den Atmen an, als Thomas Schäfer-Elmayer (61) schriftlich mitgeteilt wurde, dass für das Jahr 2009 nicht seine Tanzschule die Eröffnungspolonaise am Wiener Opernball gestalten wird. Absender: Staatsoperndirektor Ioan Holender (73). Unterstützung erhielt dieser von Opernball-Chefin Desirée Treichl-Stürgkh (44).

Elmayer als ORF-Star
Doch der Tanzkönig bleibt dem Opernball trotzdem erhalten. Denn Thomas Schäfer-Elmayer, dessen Tanzschule 29 Jahre lang den Auftrag für den Opernball erhielt, soll bei der ORF-Berichterstattung des Opernballs eine tragende Rolle spielen. Welche Aufgabe er beim Ball genau haben soll, ist noch unklar. Der ORF bestätigte gegenüber ÖSTERREICH: „Wir haben viele Ideen, mit Herrn Thomas Schäfer-Elmayer beim Opernball zusammenzuarbeiten, aber wir haben noch keine konkreten Pläne. Der Opernball findet erst am 19. Februar statt.“

„Ich fühle mich sehr geehrt, dass der ORF überhaupt an mich denkt. Ich habe mit dem ORF immer sehr gerne kooperiert, weil alle sehr professionell arbeiten. Aber ich muss erstmal genau wissen, was ich überhaupt machen müsste und ob ich es überhaupt kann“, gibt sich Elmayer, der bestens mit den Opernball-Geschichten vertraut ist, bescheiden. Nachsatz: „Ich könnte den Zuschauern sicherlich etwas Neues erzählen.“

Spannende Übertragung
Sollte sich der ORF mit dem Benimm-Papst einigen, ist auf jeden Fall eine spannende Sendung garantiert. Denn so würde Elmayer nicht nur auf die Verantwortlichen seines „Rauswurfes“ treffen, sondern auch auf seinen Nachfolger Edgar Kummer. Und das alles vor laufender Kamera!

Elmayer, auf sein Treffen mit Direktor Holender angesprochen: „Seine Reaktion ist vorhersehbar“, lacht er. Und hält sich an seine eigene Benimmregel: Wenn man über jemanden nichts Gutes sagen kann, sollte man lieber schweigen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare