27. Juni 2008 13:00

Abgang 

ÖWA-Präsident Thurm verlässt Vbg. Medienhaus

ÖWA-Präsident Stephan Thurm verlässt Vorarlberger Medienhaus, der 41-jähriger Rosenheimer kehrt in seine bayerische Heimat zurück.

ÖWA-Präsident Thurm verlässt Vbg. Medienhaus
© VÖZ

Wechsel in der Geschäftsführung des Vorarlberger Medienhaus (VMH): Stephan Thurm wird das VMH verlassen und zukünftig Internet-Projekte für ein "befreundetes Medienhaus in Rosenheim" übernehmen, seine bisherigen Agenden werden im VMH aufgeteilt. Thurm ist auch Präsident der Österreichischen Webanalyse (ÖWA).

Der 41-jährige Thurm ist seit vier Jahren für Marketing und Verkauf im Zeitungsbereich des Vorarlberger Medienhauses verantwortlich. Zuletzt übernahm er auch die Geschäftsführung im Corporate-Venture-Unternehmen "VM Digital". Seine Zeit im VMH hatte 1998 als Geschäftsführer der VMH-Internettochter Teleport (u.a. "Vorarlberg Online") begonnen. "Ich bin sehr dankbar, dass ich bei Eugen Russ das Internet- und Mediengeschäft lernen durfte", sagte Thurm zu seinem Abschied.

Die Agenden von Thurm im VMH werden Geschäftsführer Helmar Hipp und Key-Account-Leiter Gerard Hann übernehmen. Hipp wird "VM Digital" führen, während Hann den Verkaufsbereich verantworten wird.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |