20. Februar 2008 17:57

70er-Stil 

Plakat-Ausstellung aus Wienbibliothek

Plakate aus den 70er-Jahren aus der Sammlung der Wienbibliothek sind im Wien Museum am Karlsplatz zu sehen.

Plakat-Ausstellung aus Wienbibliothek
© Wienbibliothek

Ein Jahrzehnt in der Plakatwerbung: Plakate der 70er Jahre aus der Plakat-Sammlung der Wienbibliothek sind im Wien Museum am Karlsplatz (Atrium) zu sehen. Die Ausstellung läuft vom 21. Februar bis 30. März 2008 (Öffnungszeiten Wien Museum: Dienstag bis Sonntag und Feiertag, 9.00-18.00 Uhr)

Die Schau zeigt Plakate, die längst aus dem Straßenbild verschwunden, aber doch noch in so manchen Köpfen präsent sind. Anlass für die Ausstellung ist der Start einer Buchreihe der Wienbibliothek, aus deren Plakatsammlung die Exemplare stammen.

Chemische Industrie lobt Leistung
"An diesem Plakat sieht man sehr gut, wie sich die Werbelandschaft verändert hat", meinte die stellvertretende Leiterin der Plakatsammlung, Julia König-Rainer, bei der Präsentation am Mittwoch. Dafür gibt es auch noch andere Beispiele, etwa das aus dem Jahr 1974 stammende Poster mit einem unbekleideten Paar und der Aufschrift: "Schöner und gesünder leben durch Leistungen der chemischen Industrie."

Wahlpropaganda
In der Schau bzw. im Buch sind aber nicht nur Werbeplakate sind zu sehen. Auch Kultur-Ankündigungen oder Wahlpropaganda wurden aus den Archiven geholt. Die Ereignisse um die Arena-Besetzung 1976 oder der Bau der ersten Wiener U-Bahn werden so wieder lebendig.

Wienbibliothek verfügt allein über rund 20.000 Plakat-Motive aus den 1970er-Jahren. 100 von ihnen wurden für das neue Buch ausgewählt. In der Buchreihe werden als nächstes die Werbewelten der 80er- und 50er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts beleuchtet.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare