18. Jänner 2008 14:57

Werbe-Euros 

ProSiebenSat.1 vor RTL-Sendern und ATV

Der Marktbeobachter Focus Media Reserach sieht bei den TV-Werbeeinnahmen 2007 ProSiebenSat.1 vor RTL-Sendern und ATV.

ProSiebenSat.1 vor RTL-Sendern und ATV
© Epa/Bernd Settnik

Das Marktforschungsunternehmen Focus Media Research hat die Brutto-Werbeumsätze der in Österreich aktiven Privatsender erhoben. Demnach konnte die ProSiebenSat.1-Gruppe mit den Werbefenstern von ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 sowie mit Cafe Puls 2007 den meisten Werbeumsatz verbuchen, nämlich 95,6 Mio. Euro. Der Werbezeitenvermarkter der RTL-Gruppe, IPA-plus, setzte knapp 84 Mio. Euro um und auf den heimischen Privatsender ATV entfielen 50,1 Mio. Euro. Das teilte der ProSiebenSat.1-Werbezeitenvermarkter SevenOne Media am Freitag in einer Aussendung mit.

ATV lag damit in der Gunst der Werbetreibenden als einzelner Privatsender am höchsten, gefolgt von ProSieben Austria, dessen Brutto-Umsatz mit 40,3 Mio. Euro angegeben wurde, vor RTL mit 36,8 Mio. Euro. Sat.1 machte einen Werbeumsatz von 36,4 Mio. Euro, Vox lag bei 21 Mio. und Kabel 1 bei 17,1 Mio. Euro. RTL II erwirtschaftete 14,9 und SuperRTL 10,9 Mio. Euro. Die SevenOne Media Austria hat eine Umsatzsteigerung von knapp 31 Prozent verbucht, was laut Aussendung "der höchste Umsatzzuwachs der letzten Jahre" ist. Die IPA-plus steigerte sich mit den Sendern RTL, RTL II, SuperRTL und Vox von 70,9 Mio. Euro im Jahr 2006 auf 83,9 Mio. Euro, ein Zuwachs von mehr als 18 Prozent.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |