03. Oktober 2007 14:57

Aufgekocht 

Promi-Blinddate beim Essen

"wie bitte?“startet ein neue Serie und bietet Prominente zum Blind Date am Küchentisch.

Promi-Blinddate beim Essen
© ORF

Blinde Date in der Küche. Das ORF-Magazin "wie bitte?" startet am Mittwoch eine neue Serie. Zwei österreichische Prominente, die beruflich und privat wenig miteinander zu tun haben sowie einander teilweise nur vom Hörensagen kennen, werden zum Blind Date im privaten Umfeld gebeten. So ergeben sich interessante Kombinationen und Tischgespräche.

Einer der Prominenten muss in seiner Küche ein mehrgängiges Menü zaubern – ohne zu wissen, wen er überhaupt bewirten wird. Erst, wenn er dem Überraschungsgast die Tür öffnet, weiß er, wer mit ihm für die nächsten Stunden den Tisch und die Küche teilen wird. Der Gast muss übrigens für die Nachspeise sorgen.

Eintönig: Pasta mit Gorgonzola-Sauce
In Folge 1 bekocht Brachialkomiker Alf Poier die Kulturlady Barbara Rett mit dem einzigen Gericht, dessen Zubereitung er beherrscht: Pasta mit Gorgonzola-Sauce. Die beiden haben eine unrühmliche gemeinsame Vergangenheit: ein mittlerweile legendäres, weil desaströses Interview im „Treffpunkt Kultur“. Am 3. und 4. Oktober in "Rat´ mal, wer zum Essen kommt“ (17.40 Uhr, ORF 1)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare