06. November 2007 12:49

Bullen-Dreh 

Rätselraten um Ruth Drexel

Das Comeback des Stars verzögert sich. Alle rätseln: Was ist los mit Ruth Drexel?

Rätselraten um Ruth Drexel
© ORF/Marc Haader

"Wir haben noch keine Nachricht von Frau Drexel, wann sie wieder auf dem Set erscheinen wird“, heißt es bei Alexander Film, jener Filmgesellschaft, welche die Fernseh-Serie "Der Bulle von Tölz" produziert. Drexels Rückkehr zu den Dreharbeiten war ursprünglich für Ende Oktober in Aussicht gestellt worden.

Dreh ohne Drexel
Seit dem 22. Oktober entstehen rund um Bad Tölz zwei neue Episoden der beliebten Krimiserie mit Ottfried Fischer als Kommissar Benno Berghammer und Drexel als dessen Mutter Resi. Der Drehplan ist völlig auf die 76-jährige Volksschauspielerin ausgerichtet. Die ersten Drehtage sollten ohne sie über die Bühne gehen, die populäre Darstellerin erst gegen Ende der Aufnahmen zum Team stoßen.

Absage im März
Drexel musste schon im März diesen Jahres krankheitsbedingt alle Dreharbeiten zum Bullen von Tölz absagen. Nachdem das Management den Schauspielern noch vor wenigen Wochen mitteilte, Drexels Wiedereinstieg in die Serie hänge nur noch von der Zustimmung der Ärzte ab, herrscht derzeit zum tatsächlichen Gesundheitszustand des Serien-Lieblings Stillschweigen.

Kleiner Trost für Drexel-Fans: ORF 1 strahlt am Dienstag die Folge "Das Amigo-Komplott" (21.10, ORF 1) aus der beliebten Bullen-Serie aus.

Albert Sachs in ÖSTERREICH (6. November 2007)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |