23. August 2007 18:52

Wiederauferstehung 

Ski-Marke Kästle kehrt zurück

Cross Industries kaufte dem Benetton-Konzern die weltweiten Markenrechte an der 1999 aufgelassenen Ski-Marke Kästle ab.

Ski-Marke Kästle kehrt zurück

Kästle feiert im Winter 2007/2008 ein Comback. Acht Jahre nachdem die Ski-Marke vom Markt verschand, soll die traditionsreiche Marke wieder auferstehen. Die Cross Industries AG kaufte dem Benetton-Konzern, der die Marke 1999 aufgelassen hatte, die weltweiten Markenrechte ab.

Kästle, ein Unternehmen mit Sitz in Welt ist bereits unter diesem Namen eingetragen, will pro Saison rund 10.000 bis 30.000 Paar Ski produzieren. Die "Latten" sollen bei Head im vorarlbergischen Kennelbach in Lohnfertigung hergestellt werden.

Rennläufer als Manager
Geschäftsführer der Kästle GmbH ist Siegfried Rumpfhuber, der auch Anteile an der neuen Kästle-Gesellschaft hält. Rumpfhuber hatte gemeinsam mit seinen rennerprobten Freunden Alexander Lotschak und Oliver Binder die Idee zur Wiederbelebung der Marke.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |