09. Jänner 2008 17:40

Verkauf 

Springer gibt Männermagin ab

Der Axel Springer Verlag verkauft das Männermagazin "Maxim" an Marquard Media im schweizerischen Zug.

Springer gibt Männermagin ab

Die Axel Springer AG verkauft ihr Männermagazin "Maxim" an den Münchner Verlag MVG, in dem auch Magazine wie "Cosmopolitan" und "Joy" erscheinen. MVG ist Teil der Marquard Media AG mit Sitz im schweizerischen Zug. Die Übernahme bedarf noch der Zustimmung des Londoner Verlages Dennis Publishing als Lizenzgeber und des Deutschen Bundeskartellamts.

"Maxim" erschien bisher in Axel Springers Verlagstochter Axel Springer Mediahouse München. "Maxim" kommt monatlich und mit einer Auflage von 124.161 Exemplaren (Jahresdurchschnittsauflage, IVW Gesamtverkauf 2007) auf den Markt.

Premium-Segment ausbauen
"Mit der Übernahme von ,Maxim' steigt Marquard Media auch im deutschsprachigen Raum in das Premium-Männerlifestyle-Segment ein. In Polen und Ungarn ist die Gruppe seit vielen Jahren Marktführer in diesem Segment. Diese Erfahrung und Kompetenz werden wir selbstverständlich auch für dieses neue Engagement einsetzen. Wir freuen uns darauf, mit einem tollen Team die Position von ,Maxim' auszubauen", erklärt Waltraut von Mengden, Geschäftsführerin MVG.

Die Marquard Media AG, Zug, Schweiz, steht zu 100 Prozent in Besitz von Gründer und Verleger Jürg Marquard. Sie verlegt in Deutschland, der Schweiz, in Österreich, Ungarn und in Polen insgesamt 37 Publikationen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |