11. Jänner 2009 20:01

Alles neu 

Start für neue Hauptabend-Magazine des ORF

Um "den Anschluss nicht zu verpassen" hat der ORF seine Abend-Infomagazine "Thema", "Report", "Weltjournal" und "Eco" einem optischen und inhaltlichen Relaunch unterzogen.

Start für neue Hauptabend-Magazine des ORF
© ORF

"Zehn Jahre in der alten Deko" waren Magazinchef Johannes Fischer genug, weshalb er den Sendungen neue Grafiken und neue Studiodesigns verpasste - und das in Zeiten "des strikten Sparkurses". Fischer sieht die Neuerungen als "ein ganz kräftiges Lebenszeichen eines ausgezeichneten Medienunternehmens".

"Report" ganz neu
Die auffallendste Neuerung hat schon seit längerem auf sich wartenlassen: Ursprünglich für Herbst 2008 angekündigt wird Gabi Waldner am Montag Jänner erstmals den "Report" präsentieren. Unter dem Sendungsverantwortlichen Robert Wiesner soll das Politmagazin künftig noch reportagelastiger und hintergründiger werden, meinte Waldner. Den Fernsehjournalismus werde man zwar nicht neu erfinden, dafür aber einige neue Elemente einbauen. Interviews werden künftig auch außer Haus geführt und im Vorfeld aufgezeichnet, "um den Zusehern das oft mühsame achtmalige Nachfragen zu ersparen", so Waldner.

"Thema" mit neuem Priklopil-Opfer
Aus einem neuen Studio moderiert ab dieser Woche auch "Thema"-Präsentator Christoph Feurstein. In seiner ersten neu-designten Sendung wird der als "Kampusch-Interviewer" bekanntgewordene Moderator ein weiteres Opfer von Kampusch-Entführer Wolfgang Priklopil präsentieren, kündigte er am Mittwoch an.

Dynamischeres "Weltjournal"
Das "Weltjournal" soll dynamischer, vielfältiger und analytischer werden und bekommt durch das neue Studio die Möglichkeit für Studiogäste sowie Live- und Internet-Schaltungen in Krisengebiete. "Eco" habe seit Beginn der Finanzkrise im vergangenen September Hochkonjunktur, sagte der Sendungsverantwortliche Franz Hlavac. Neben einem neuen Design wird das Magazin künftig auch inhaltlich verbessert: Themenauswahl und Aufbereitung der Beiträge sollen sich noch intensiver nach den Anliegen der Zuseher richten.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare