22. Oktober 2007 09:17

Sender-Start 

Startschuss für Spielfilm-Kanal

Burda-Medien-Gruppe und Ex-RTL-2-Boss Josef Andorfer planen neuen TV-Sender.

Startschuss für Spielfilm-Kanal
© Burda Media

Die beiden ORF-Kanäle und der Privatsender ATV bekommen spätestens im Advent Konkurrenz. Bereits am 12. Dezember soll "Austria 9 TV" auf Sendung gehen. Vorerst wird der neue Sender allerdings nur über Digital-Satellit zu empfangen sein, auf dem Satelliten Astra ist bereits ein Sendeplatz gebucht.

Mehrheitsgesellschafter der Austria 9 TV GmbH ist der Medienkonzern Burda, der 51 Prozent hält. Weitere Anteile halten die Medienpool TV GmbH von Focus-Chefredakteur Helmut Markwort sowie die früheren RTL-2-Macher Josef Andorfer und Conrad Heberling und die High View Holding.

Inhaltlich will Austria 9 TV vor allem zur Haupt­abend-Zeit beim heimischen Fernsehpublikum mit Spielfilmen und Serien punkten. Tagsüber sollen sogenannte Call-in-Shows für genügend Quote sorgen. Bei diesem TV-Format können Zuschauer via Telefon an einem Quiz teilnehmen. Die Sender verdienen vor allem an den Telefonkosten.

Albert Sachs in ÖSTERREICH (22. Oktober 2007)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare