11. Oktober 2007 15:38

Heroes 

Super Start für US-Serie

Fast drei Millionen Zuschauer in Deutschland, in Österreich sahen 173.000 zu.

Super Start für US-Serie
© RTL II

Top-Einstand für die US-Serie "Heroes" bei RTL II am Mittwoch. Die in den USA bejubelte Mystery-Serie "Heroes" startete in Österreich mit 162.000 Zuschauern für die erste Folge (20.15 Uhr), bei der zweiten Episode (21.20 Uhr) waren sogar 173.000 Seher dabei. Damit beschert der Serien-Auftakt dem Sender die Marktführerschaft unter den privaten TV-Anbietern.

Bei den 12- bis 49-Jährigen erreichte Folge 1 einen Marktanteil von 13,0 Prozent, in der jüngeren Zielgruppe 12 bis 29 Jahre sogar von 16,2 Prozent. Die zweite Folge erreichte Marktanteile von 14,1 Prozent (12 - 49 Jahre) und 18,7 Prozent (12 - 29 Jahre).

Kratzen an der drei Millionen Grenze
Die NBC-Serie war in den USA der erfolgreichste Neustart der Fernseh-Saison 2006/2007. In Deutschland bescherte die erste Folge "Genesis“ RTL II sensationelle 2,90 Millionen Zuschauer. Mit 2,23 Millionen Sehern bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil in dieser Gruppe bei 17,3 Prozent Marktanteil.

Schon beim Schweizer Sender SF 2 hatte "Heroes" am Montag kurz vor Mitternacht mehr als 21 Prozent Marktanteil und somit die höchste Quote des gesamten Tages erzielt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare