03. Dezember 2008 13:25

Wahl 

Susanne Kristek neue FMP-Chefin

Das Forum Mediaplanung (FMP) krüt Susanne Kristek (fastbridge) zur Nachfolgerin von Langzeit-Chefin Herta Zink.

Susanne Kristek neue FMP-Chefin
© fastbridge

Das Forum Mediaplanung (FMP) hat eine neue Vorsitzende: Die Nachfolgerin von Langzeitchefin Herta Zink heißt Susanne Kristek. Zink (think:zink) stellte sich nach 13 Jahren an der Spitze des FMP nicht mehr der Wahl. Auch Doris Ragette, zwölf Jahre lang Schriftführerin des FMP, verabschiedet sich aus dem Vorstand des Vereins.

Generations- und Medien-Wechsel
Die neue FMP-Vorsitzende kommt aus der Online-Welt. Kristek übernahm 2001 die Leitung der gemeinsamen Online-Unit der Mediaagenturen Panmedia Wetsern und Initiative (IPG-Gruppe). Die Absolventin der Werbeakademie war zuvor als Mediaeinkäuferin und -planerin bei der Panmedia Western aktiv.

FMP_Vorstand

Dem neuen FMP-Vorstand gehören neben Kristek an: Kathrin Feher (ORF-Enterprise), geschäftsführende Vorsitzende, Erwin Vaskovich (Zenith Optimedia), stellvertretender Vorsitzender sowie die weiteren Vorstände Sascha Divsalar (OMD), Markus Kienberger (Google Austria), Christian Moser (ATV), Andreas Vretscha (MediaCom), Lilian Meyer-Janzek (Dissertantin, früher "Der Standard") und Franz Georg Solta (Infoscreen). Christopher Sima (AdLink) und Michael Wolfbeisser (a3Verlag) wurden zu Rechnungsprüfern bestellt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |