25. Juni 2008 17:51

Kohle raus 

"TV Total" muss für TV-Ausschnitten zahlen

Nach sieben Jahren: Urteil vor dem Deutschen Bundesgerichtshof: Stefan Raabs "TV Total" muss für das Senden von Ausschnitten zahlen.

"TV Total" muss für TV-Ausschnitten zahlen
© (c) DPA

Der sieben Jahre dauernde Rechtsstreit um die Zitierung von Filmausschnitten in Stefan Raabs ProSieben-Sendung "TV Total" ist endgültig entschieden. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat mit einer jetzt veröffentlichten Entscheidung die Revision von Raabs Produktionsfirma zurückgewiesen und klargestellt, dass die gezeigten Filmausschnitte urheberrechtlich geschützt sind.

Jetzt wird´s teuer
Demnach muss die TV-Firma endgültig für einen 20-sekündigen Ausschnitt zum Thema "Spontan-Jodeln" aus einer Sendung des Hessischen Rundfunks Lizenzgebühren von 1.278,23 Euro zahlen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare