20. März 2008 16:20

Shooting 

Topmodel Elena als sexy Teufelin

Haare ab heißt es am Donnerstag-Abend für einige Kandidatinnen von Heidi Klums Model-Show.

Topmodel Elena als sexy Teufelin
© Topmodel

"Wer schön sein will, muss leiden", besagt der Volksmund. Wie groß die Opfer manchmal sind, erleben am Donnerstag (20.15 Uhr, ProSieben) einige Kandidatinnen von Heidi Klums "Germany’s Next Topmodel" am eigenen Leib. „Am Ende des Tages werdet ihr andere Menschen sein“, verkündet Klum zu Beginn vierten Folge. Und schleppt die verunsicherten Mädchen zu ihrer persönlichen Hairstylistin.

„Angels & Demons“
Während die einen ob der fallenden Haare bittere Tränen vergießen, haben andere – darunter die einzige österreichische Teilnehmerin Elena Rotter (20) – sichtlich Spaß an der Typveränderung. „Ich halte durch, Germany’s Next Topmodel ist eine einmalige Chance für mich“, gibt sich die Ex-Miss-Salzburg kämpferisch. Und posiert wenig später mit Konkurrentin Taina (18) im "Angels & Demons"-Fotoshooting als sexy Teufelin.

Ob die provokanten Bilder ihren Freund nicht manchmal auf die Palme treiben? „Gar nicht. Er unterstützt mich wo es nur geht und ist überhaupt nicht eifersüchtig.“

Steiler Weg zum Sieg
Bis Elena ihren Liebsten wieder in die Arme schließen kann, wird es aber wohl noch einige Zeit dauern. Die fesche Salzburgerin gilt intern als große Favoritin auf den Siegesthron der dritten Topmodel-Staffel.

Astrid Hofer in ÖSTERREICH (20. März 2008)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare