02. März 2009 14:10

Großauftritt 

Uniqa macht Wiener Flughafen sicher

Die Versicherung Uniqa demonstriert mit einem ungewöhnlichen Werbeauftritt am Wiener Flughafen ihre Größe und Sicherheit.

Uniqa macht Wiener Flughafen sicher
© Springer & Jacoby Österreich

Außergewöhnlichen Werbeinstallation am Vienna International Airport. Die Uniqa wendet sich dort als großer und zuverlässiger Partner an die Reisenden – in Österreich und in zwanzig weiteren Märkten. Für Konzept, Gestaltung und Umsetzung der Werbeflächen zeichnet die Agentur Springer & Jacoby Österreich verantwortlich.

Auftritt für zwanzig Länder
An den den Wänden der diversen Gates und Gangways im Terminal A des Flughafens stoßen die Passagiere auf überdimensionale blaue Sicherheitsgurte mit silbernen Gurtschnallen, in die das UNIQA Logo und zwanzig Nationalflaggen eingeprägt sind. Mit der dem Schriftzug „UNIQA here. And in 20 countries.“ machen die Sicherheitsgurte klar, dass ein starker Versicherungspartner die Menschen in ganz Europa verbindet.

19 Meter breites Werbemotiv
„Produktionstechnisch war die Umsetzung der Werbeflächen eine spannende Herausforderung“, erinnert sich das Team von Springer & Jacoby. Zahlreiche Ortsbegehungen gemeinsam mit Produzenten, Monteuren und den Verantwortlichen des Flughafens waren notwendig, um die architektonischen Gegebenheiten und exakten Flächenmaße zu ermitteln. Die Motive wurden vorwiegend in einem sechsfarbigen UV-Digitaldruckverfahren auf drei Millimeter starke Forex-Platten gedruckt, wobei das größte Motiv eine Breite von 19 Metern aufweist.

Credits
Auftraggeber: UNIQA Versicherungen
Marketingleitung: Carl Gabriel
Werbeleitung: Karin Reisinger
Projektleitung: Erwin Gruber
Agentur: Springer & Jacoby Österreich
GF Beratung: Ralf Kober
GF Kreation: Paul Holcmann
Client Service Director: Hans-Peter Feichtner
Beratung: Antonia Feiks und Gloria Thyssen
Creative Director: Paul Holcmann
Art Director: Klaus Ketterle und Christoph Mohr
Text: Klaus Ketterle und Christoph Mohr
Grafik: Kerstin Frühwirth
Illustration: Birgit Hertel
Production: Lindenau Productions




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare