26. September 2007 19:39

20 Jahre Universum 

"Universum" feiert sich selbst

Seit 20 Jahren begeistert "Universum“ mit spektakulären Dokus, zum Jubiläum gibt's ein „Best Of“ als 100-minütigen Zusammenschnitt (20.15 Uhr, ORF 2).

"Universum" feiert sich selbst
© ORF

Backstage. Seit 20 Jahren begeistert „Universum“ mit spektakulären Dokus, zum Jubiläum gibt's heute ein „Best Of“ als 100-minütigen Zusammenschnitt. Im Eilzugtempo geht’s vom Stephansdom nach Australien, vom Großglockner in die afrikanische Wüste. Das Besondere dabei: Diesmal stehen nicht farbenprächtige Tiefseefische und knuddelige Bären im Mittelpunkt, sondern die Doku-Macher, die von den Schwierigkeiten ihrer Arbeit erzählen.

Klingt nicht sehr spannend? Ist es aber. Denn wenn etwa Filmer Erich Pröll detailreich vom Dreh mit bissigen Haien erzählt – und gleich darauf die entstandenen „Universum“-Bilder zeigt – fühlt man sich für ein paar Sekunden beinahe selbst wie auf der Tiefseemission. Und auch die anderen Filmemacher geben – mit vielen Anekdoten gespickt – interessante Einblicke in die Entstehung der Erfolgsreihe. Würdige Jubiläumssendung, die Lust auf die nächsten 20 „Universum“-Jahre macht. Bravo! (20.15 Uhr, ORF 2)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |