29. August 2007 08:55

Jezt gehts los 

Werbeetat zu Österreich am Ball vergeben

Die Werbeagentur Dirnberger de Felice setzt sich in einer Wettbewerbspräsentation um den Etat der EM-Initiative "Österreich am Ball" durch.

Werbeetat zu Österreich am Ball vergeben
© DDF

Jetzt geht's los. Der Etat der von "Österreich am Ball" ist vergeben. Die Wiener Werbeagentur Dirnberger de Felice setzt sich in einer Wettbewerbspräsentation um die Imagekampagne durch. Hinter "Österreich am Ball" verbirgt sich eine übergreifenden Plattform von Menschen, Organisationen und Unternehmen, die sich für die Fußball-EM 2008 einsetzen.

Kampagnen-Start im September
Nach der Ausschreibung an namhafte Agenturen setzte sich Dirnberger de Felice in einer mehrstufigen Finalausscheidung durch. Die Kampagne unter dem Motto "Jetzt ist Österreich am Ball“ wird im September starten und zeigen, dass dieses historische Ereignis nicht nur eine Chance für das Land, sondern auch für jeden einzelnen ist.

Drei Finalisten
Dirnberger de Felice setzt sich im Finale gegen Jung von Matt/Donau und PKP proximity durch. Ursprünglich waren sieben Agenturen zu der Präsentation geladen. Neben den drei Finalisten noch AHA group, Art Design, Demner, Merlicek & Bergmann sowie Somlej & Friends. Letztere hatte von sich aus zurückgezogen.

In der Umsetzung dürfte die Agenturen vor allem auf Testimonials setzen, denn die Kampagen soll zeigen, wie sehr jeder einzelne Österreicher und das Land insgesamt von dem sportlichen Großereignis profitiert.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare