13. November 2007 09:46

TV-Serie 

Wieder Sex in der City

Der ORF verkürzt mit Serien-Wiederholungen die Wartezeit auf den Kinofilm von "Sex and the City".

Wieder Sex in der City
© Photo Press Service, www.photopress.at

Vier attraktive Großstadtgrazien, unzählige Liebhaber und Millionen Fans rund um den Globus: Auch nach dem großen Finale von "Sex and the City" – im heurigen Februar im ORF – ist der Boom um Carrie, Samantha, Miranda und Charlotte ungebrochen. Der ORF wiederholt ab Dienstag (23.30 Uhr, ORF 1) die zweite Staffel des HBO-Hits.

Quotengarant
Topquoten trotz später Stunde sind jedenfalls programmiert. Die Erstausstrahlungen der 94-teiligen Comedy-, Sex- und Dramaserie, die in den USA im Juni 1998 erstmals auf Sendung ging, begeisterte im ORF Woche für Woche bis zu 274.000 Fans. Auf ProSieben waren bei den sechs Staffeln im Schnitt mehr als vier Millionen Deutsche mit dabei.

Preisregen
Und auch die unzähligen TV-und Filmpreise, die Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon in sechs Serienjahren einheimsten, sind rekordverdächtig: Acht Golden Globes und sieben Emmys zieren inzwischen die Wohnzimmer der Darstellerinnen.

Kinofilm
Im Sommer 2008 erobert Sex and the City auch die Kinoleinwände. Seit 19. September stehen Parker und Co. in Manhattan und Umgebung vor der Kamera. Der Plot dreht sich um das Leben des Quartetts vier Jahre nach dem TV-Finale. Highlight: Carrie heiratet ihren Mr. Big.

Astrid Hofer in ÖSTERREICH (13. November 2007)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |