10. August 2007 16:55

ORF-Oberhauser 

"Will kein Sommer-Blabla"

ÖSTERREICH-Interview mit Informationsdirektor Elmar Oberhauser, der ab dem 17. August die ORF-“Sommergespräche“ mit den Chefs der Parlamentsparteien moderiert.

"Will kein Sommer-Blabla"
© ORF/Milenko Badzic

ÖSTERREICH: Herr Oberhauser, Sie moderieren die ORF- „Sommergespräche“ mit den Parteichefs. Welches Gefühl sollen die Zuschauer am Ende der Sendung haben?
Elmar Oberhauser: Dass es die richtige Entscheidung war, sich die Sommergespräche anzuschauen, und dass sie ein bisschen etwas Neues erfahren haben.

Sie holen sich für die Interviews jeweils einen Kollegen aus den Printmedien an die Seite.Das ist der Versuch, es ein bisschen anders zu machen. Diese Konstellation bietet die Möglichkeit zu einer größeren thematischen Vielfalt. Ich persönlich erhoffe mir von dieser Kombination sehr viel.

Wie sieht die Anordnung der Gesprächspartner aus?
Der Kollege von den Printmedien und ich werden dem jeweiligen Gesprächspartner direkt gegenüber sitzen.

Wie werden Sie das Gespräch anlegen, als Konfrontation oder eher als Austausch?
Beides muss möglich sein. Vieles wird sich erst im Verlauf der Gespräche ergeben. Aber ich werde sicher Antworten einfordern und mich bemühen, das Ganze nicht zum sommerlichen Blabla verkommen zu lassen.

Sie überlassen den Parteichefs die Wahl des Interview-Ortes, warum?
Weil ich will, dass diese Gespräche dem Namen Sommergespräch gerecht werden, daher soll alles in einem sommerlichen oder Urlaubsambiente stattfinden.

Die fünf Termine verteilen sich relativ komprimiert auf zwei Wochen, besteht da nicht die Gefahr der Übersättigung bei den Zuschauern?
Nachdem die Sommergespräche auf einem Sendeplatz laufen, auf dem normalerweise auch Politik zu sehen ist, sehe ich diese Gefahr nicht.

Warum ist die Entscheidung für den Moderator auf Sie gefallen?
Das war ein Wunsch von ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, und ich habe mich überreden lassen.

Gibt es eine Quotenvorgabe?
Nein, aber natürlich werden wir mit den Sommergesprächen vergangener Jahre verglichen. Nach oben ist die Quote offen.

Das Interview mit Elmar Oberhauser führte Albert Sachs (ÖSTERREICH, 8. August 2007)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare